Aktuelles

Hervorragende Resonanz zum Mental Health Day

Zu dem von Regine Luther-Schreiner (stellvertretende Vorsitzende der Gauß-Stiftung) organisierten Mental Health Day gibt es viel positives Feedback:

Wormser Zeitung:
Link

auszugsweise:
Zum Beispiel vergangene Woche beim „Mental Health Day“ am Gauß-Gymnasium. Immer stärker hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass die Corona-Pandemie vor allem Kindern und Jugendlichen zugesetzt hat. Angesichts dieser Belastungen hatten auch die Gauß-Schüler den Wunsch, ihr seelisches Wohlbefinden mittels konkreter Projekte zu verbessern. So entstand die Idee für einen Mental Health Day. Regine Luther-Schreiner organisierte in Abstimmung mit der Schülervertretung einen umfangreichen Projekttag für die Jahrgangsstufe 11. Auf einen Auftakt-Vortrag zum Thema „Resilienz“ folgten acht Workshops mit erfahrenen Referenten zu Methoden der Stressbewältigung.

Achtsamkeitstraining, Meditation und progressive Muskelentspannung halfen dabei, die eigene mentale Verfassung bewusst wahrzunehmen und zu stärken. Beim neurolinguistischen Programmieren (NLP) sollte die Perspektive auf beklemmende Erinnerungen verändert werden. Für den körperlichen Ausgleich sorgten schließlich intuitives Bogenschießen, Yoga, naturnahes Lauftraining und ein Selbstbehauptungskurs im Kickboxen. Das Feedback der Teilnehmer sei ausgesprochen positiv gewesen, berichtet die Organisatorin. Ein Zeichen dafür, wie wichtig es sei, solche Angebote in dieser herausfordernden Zeit regelmäßig zu machen.

Nibelungen Kurier:
Link

Feedbackauswertung der Schülerinnen und Schüler, die am Mental Health Day teilgenommen haben:
Link

Mental-Health-Day am Gauß-Gymnasium Worms

Viele Wormser konnten in den letzten Jahren tagtäglich miterleben, wie die Corona-Pandemie besonders Kindern und Jugendlichen zugesetzt hat. Ihr Eindruck wurde kürzlich durch mehrere Studien untermauert. Angesichts dieser Belastungen äußerten die Gauß-Schülerinnen und – Schüler den Wunsch, ihr seelisches Wohlbefinden mittels konkreter Projekte zu verbessern:

Die Idee für einen Mental Health Day war geboren! Unter dem Motto: „Resilienz stärken – Kraft tanken“ organisierte unsere Gauß-Stiftung  unter Leitung unserer stellvertretenden Vorsitzenden Regine Luther-Schreiner in Abstimmung mit der SV einen umfangreichen Projekttag für die Jahrgangsstufe 11. Auf einen Auftakt-Vortrag zum Thema „Resilienz“ folgten acht Workshops zu Methoden der Stressbewältigung. Achtsamkeitstraining, Meditation und Progressive Muskelentspannung halfen dabei, die eigene mentale Verfassung bewusst wahrzunehmen und zu stärken.

Beim Neurolinguistischen Programmieren sollte die Perspektive auf beklemmende Erinnerungen verändert werden.
Für den körperlichen Ausgleich sorgten schließlich intuitives Bogenschießen, Yoga, naturnahes Lauftraining und ein Selbstbehauptungskurs im Kickboxen. Wir freuen uns sehr über das überaus positive Feedback unserer Schülerinnen und Schüler, die sich sogar mehr Plätze in einzelnen Kursen und insgesamt mehr Kurse gewünscht hätten – ein Zeichen dafür, wie wichtig es ist, solche Angebote in dieser herausfordernden Zeit regelmäßig zu machen.

Unser großer Dank für den tollen Tag gebührt den allesamt höchst kompetenten wie erfahrenen Referentinnen und Referenten:

Frau M. Bollinger, begabungspsychologische Beraterin,

Frau C. Meyer, Psychotherapie, Frau I. May, Heilpraktikerin,

Frau P. Schmidt, Heilpraktikerin,

Frau C. Klag, NLP Hypnose  Coach,

Herr O. Celik, Kampfsport-Trainer,

Herrn M. Meinecke, Lauftrainer,

Frau K. Schärf, Yogalehrerin und

Herrn A. Fakundiny, Sozialpädagoge und Bogenschütze.

       

Neue Homepage der Gauß-Stiftung

Neue Homepage

Die Stiftung Gauß-Gymnasium hat eine neue Homepage, um Ihnen noch mehr Informationen über die Stiftung zu liefern.